Kalender

Der aktuelle Kalender ersetzt Monats- und Jahresplan.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Externe Verlinkung zum Essenplan auf der Homepage unseres Anbieters Fa. Amelang (Luckau).

aktuelle Essenpläne

Anerkannte UNESCO-Projektschule

unesco_logo_klein

Facharbeit – Jahrgang 9 Bewertungskriterien

Die Bewertungskriterien müssen transparent und den Schülern von Beginn an bekannt sein. In der inhaltlichen Bewertung gibt es drei Anforderungsbereiche: Wiedergabe von Kenntnissen, Anwendung von Kenntnissen, Problemlösen und Werten. Die Note der Facharbeit setzt sich aus der Bewertung der eigentlichen Arbeit (60%) und der Präsentation (40%) zusammen.

Kriterien zur Bewertung der eigentlichen Arbeit:

Inhalt (75%):

  • Eingrenzung des Themas, Entwicklung einer zentralen Fragestellung und zielgerichtete Bearbeitung
  • Angemessenes Abstraktionsniveau bezüglich der Inhalte
  • Sinnvolle Planung, in sich logische und nachvollziehbare Begründung der Vorgehensweise
  • Ordnen der Ergebnisse und ihre übersichtliche Darstellung
  • Schlüssige Argumentation bzw. Beweisführung bei der Interpretation der Ergebnisse
  • Einbeziehung von Anregungen aus der Literatur, von der betreuenden Lehrkraft – Kritische Distanz zu den eigenen Ergebnissen und Anregungen Darstellungsweise, methodische Durchführung (25%):
  • Verständlichkeit, klarer Satzbau, genaue Formulierungen, Vermeidung von Füllwörtern, unnötigen Wiederholungen und von Gedankensprüngen
  • Korrekte und sinnvolle Verwendung der Fachsprache
  • Unterscheidung des Wichtigen vom weniger Wichtigen, Trennung von Fakten und Meinungen
  • Sinnvolle Einbindung von Zitaten und Materialien
  • Verständliche und klare Veranschaulichung
  • Zweckmäßige Einbeziehung der Literatur und anderer Materialien
  • Sinnvoller Einsatz fachspezifischer Methoden in der Darstellung, Anschaulichkeit der Darstellung, zweckmäßiger Einsatz von computergestützten Auswertungs- und Darstellungsmethoden

Formales (25%):

  • Äußere Form, Lesbarkeit, Strukturierung
  • Einhaltung der formalen Vorschriften
  • Rechtschreibung, sprachliche Korrektheit und verständliche Ausdrucksweise
  • Übersichtliche und sinnvolle Gliederung
  • Saubere und sinnvolle Ausführung von Zeichnungen, Grafiken, Fotos usw.
  • Beachten der gestalterischen Vorgaben (Seitenlayout), kreative Ausgestaltung
  • Einhaltung der Termine

Die Lehrkraft korrigiert die Facharbeit, bewertet sie in einem kurzen Gutachten und gibt eine Leistungsnote. Die Bewertung soll dem Schüler in einem Gespräch erläutert werden und der Vorbereitung auf die Präsentation dienen. Die Note der Facharbeit geht mit 30% in die Jahresleistung ein.

Wenn der überwiegende Teil (mehr als 50%) der Arbeit nachweisbar keine eigenständige Arbeit ist, so gilt dies als Betrug und wird mit der Note 6 bewertet; bis 50% wird nur der Teil bewertet, der eigenständig angefertigt wurde.