Kalender

Der aktuelle Kalender ersetzt Monats- und Jahresplan.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Externe Verlinkung zum Essenplan auf der Homepage unseres Anbieters Fa. Amelang (Luckau).

Kalenderwoche 25 – 28

Anerkannte UNESCO-Projektschule

unesco_logo_klein

Hausordnung

Hausordnung

 

  1. Jeder Schüler hat die Pflicht, die materiellen Werte der Schule und das persönliche Eigentum anderer zu achten und pfleglich damit umzugehen.
  2. Lehrkräfte, Schulpersonal und Schüler begegnen sich höflich und hilfsbereit.
  3. Den Weisungen der Lehrkräfte und des Schulpersonals ist Folge zu leisten.
  4. Der Unterricht wird pünktlich begonnen und die Unterrichtszeit bis zum Stundenende ausgenutzt. Essen wird nur in einer eventuellen Unterrichtsunterbrechung eingenommen und dabei die Fachraumordnung beachtet.
  5. Jeder Schüler hält Ordnung und Sauberkeit an seinem Arbeitsplatz. Es gebietet die Höflichkeit, im Unterricht nicht zu essen, nicht Kaugummi zu kauen, keine Kopfbedeckung zu tragen sowie private technische und elektronische Geräte (wie z. B.: Handy, Smartphone, MP3-Player) ausgeschaltet in der Mappe zu lassen.
  6. Technische Geräte sowie andere Gegenstände der Raumausstattung sind nicht unbefugt zu benutzen.
  7. Das Mitführen und der Gebrauch von Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen sowie der Besitz und die Einnahme von Drogen und Alkohol sind in der Schule und während schulischer Veranstaltungen nicht erlaubt. Rauchen ist im Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände untersagt.
  8. Für Freistunden sowie zur Zeitüberbrückung bis zum Beginn des Unterrichts kann die Cafeteria genutzt werden. Die Cafeteria dient in den großen Pausen hauptsächlich der Essenseinnahme. Ansonsten halten sich die Schüler auf dem Hof auf. Witterungsbedingte Abweichungen von der Pausenregel werden über den Schulfunk mitgeteilt.
  9. Der Aufenthalt auf den Fluren hat während des Unterrichts zu unterbleiben. Ausnahmen können vom Fachlehrer entschieden werden.
  10. Von den Schülern werden die Eingänge von der Schulhofseite zum Betreten und Verlassen des Schulhauses genutzt.
  11. Das Verwenden von nationalistischen, rassistischen, fremdenfeindlichen, militaristischen oder verfassungsfeindlichen Darstellungen, auch auf Kleidungsstücken, sowie das Abspielen von Tonträgern mit derartigen Texten sind untersagt. Symbole, Äußerungen und jegliche Verhaltensweisen, die andere Menschen massiv abwerten, die Grundrechte Anderer verletzen oder infrage stellen oder für verbotene Organisationen oder Gewaltherrschaft stehen bzw. diese verherrlichen, werden in unserer Einrichtung nicht geduldet. Das Ausdrücken von politisch extremen Auffassungen auf Kleidungsstücken und sonstigen Gegenständen ist nicht erwünscht.
  12. Für folgende Fach- und Unterrichtsräume gelten zusätzliche Regelungen: Sport, WAT, NAWI und Computerräume.

 

Bei Nichteinhaltung der vorgenannten Grundsätze findet die Verordnung über Konfliktschlichtung, Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen Anwendung.

 

Inkrafttreten
Diese Schulordnung wurde von der Lehrerkonferenz der Spreewald-Schule am 04.06.12 und von der Schulkonferenz am 07.06.12  beschlossen und trat am 01.08.12 in Kraft.
Lübben, 01.08.12