Kalender

Der aktuelle Kalender enthält alle wichtigen Termine des laufenden Schuljahrs.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Externe Verlinkung zum Essenplan auf der Homepage unseres Anbieters Fa. Amelang (Luckau).

Juni 2019

 

Anerkannte UNESCO-Projektschule

unesco_logo_klein

Neue Kommentare

Praxislernen im SBH-Nord in Cottbus

Der Jahrgang 8 hat im Rahmen des Unterrichts „Praxislernen“ ein viertägiges Praktikum im SBH-Nord in Cottbus durchgeführt. Es fand am 1./2.4.2019 und am 8./9.4.2019 statt.

Im Vorfeld konnten die Schüler und Schülerin unter 10 Berufsfeldern drei Wünsche äußern, die bei der Einteilung der Schüler und Schülerin zugrunde gelegt wurden. Wenigstens ein Wunsch konnte aufgrund der Kapazitäten erfüllt werden. Die Angebote waren: Lager, Holz, Gartenbau, Verkauf, Bau, Floristik, Koch, Restaurant, Bau und Maler.

Die ersten zwei Tage arbeiteten die Schüler und Schülerin in einem Berufsfeld, die nächsten zwei Tage waren sie in einem zweiten Berufsfeld tätig. So hatten sie den Einblick in zwei Berufsfelder und eine Vorstellung von dem, was sie in dem Beruf erwarten würde. In einigen Gewerken hatten die Schüler und Schülerin die Möglichkeit, ihre Produkte mit nach Hause zu nehmen.  So wurde im Berufsfeld Metall ein Flaschenöffner gefertigt, im Berufsfeld Holz ein Schlüsselkasten, bei den Malern ein Bild angefertigt und in der Floristik ein Türschild hergestellt.

Eine ruhige Hand und ein gutes Augenmaß haben die Schüler und Schülerin im Bau und Gartenbau bewiesen. Eine Pyramide und eine Ecke zu mauern ist nicht einfach. Aber auch Pflastersteine nach einem vorgegebenen Muster oder Natursteine nach einer Vorgabe zu verlegen, ist eine Herausforderung. Es wurde gemeistert.

Beim Verkauf und im Lager wurden Fähigkeiten und Fertigkeiten im Ordnen, Systematisieren, Anordnen und Koordinieren verlangt. Die Arbeit am PC war nicht ganz einfach, aber machbar. Hier fehlten noch Fertigkeiten.

Im Restaurant und in der Küche ging es um absolute Sauberkeit, Genauigkeit und Ordnung. Dabei hatten einige Schüler und Schülerin Schwierigkeiten. Nach einigen Hinweisen klappte auch das.

Unsere Schüler und Schülerin erwarteten das Praktikum mit Spannung. Sie freuten sich auf diese Tage. Aber sie haben unterschiedliche Erfahrungen im Feedback geäußert. Zum Beispiel:

„Es war anstrengend aber gut.“

„Das ist doch nicht meine Berufsrichtung.“

„Das kann ich mir für meine Berufswahl vorstellen.“

„Ich habe hier viel gelernt und ich weiß jetzt, was ich im Praktikum ansteuere.“

„Ich habe nicht gewusst, was zu dem Berufsfeld alles dazugehört.“

„Ich weiß jetzt, wie mein Tisch zur Jugendweihe gestaltet werden kann.“ ….

Alles in Allem – es war eine gute Erfahrung, die unsere Schüler und Schülerin hier gemacht haben. Sie mussten mit sich selbst kämpfen, um durchzuhalten. Sie haben für sich und ihre Zukunft Erfahrungen gesammelt und sie sicher stärken werden.

Team 8

Kommentare sind geschlossen.