Kalender

Der aktuelle Kalender ersetzt Monats- und Jahresplan.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Externe Verlinkung zum Essenplan auf der Homepage unseres Anbieters Fa. Amelang (Luckau).

Mai 2018

Juni 2018

Anerkannte UNESCO-Projektschule

unesco_logo_klein

START-Stipendien für talentierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte

Bewerbungen vom 1. Februar bis 15. März 2018 online möglich

Die START-Stiftung vergibt Stipendien an talentierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte, die Interesse an ihrer persönlichen und schulischen Weiterentwicklung haben.

Das Stipendium legt den Fokus auf die Förderung ihrer Bildungsbiographie und Potenziale. Das Stipendium dauert drei Jahre und umfasst eine ideelle und materielle Förderung.

Bewerben können sich alle Schüler*innen, die

  • entweder selbst oder deren Mutter oder Vater nach Deutschland zugewandert sind
  • mit Aufnahme des Stipendiums zum 1.8.2018 in der 9. oder 10. Klasse sind, unabhängig von der aktuellen Schulform und dem angestrebten Schulabschluss
  • mindestens noch drei Jahre eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen
  • hohe soziale Kompetenzen aufweisen, sich engagieren und aktiv in die Gesellschaft einbringen wollen
  • gute Deutschkenntnisse (ab GER B1) aufweisen
  • bereit sind, Zeit zu investieren.

Sie können uns dabei helfen, dass möglichst viele junge Menschen von dieser Chance erfahren! Bitte machen Sie Schüler*innen auf unsere Ausschreibung aufmerksam und unterstützen Sie sie bei ihrer Bewerbung. Der Bewerbungszeitraum ist vom 1. Februar bis zum 15. März 2018. Die Bewerbung erfolgt online unter www.start-bewerbung.de. In diesem Jahr vergibt die START-Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern rund 200 neue Stipendien. Das Ministerium für Jugend, Bildung und Sport befürwortet das START-Programm als Beitrag zur besseren Integration und Bildungsförderung neu zugewanderter Jugendlicher in Brandenburg.

Die wichtigsten Informationen zum Stipendium und zu unserem Bewerbungsverfahren finden Sie im Flyer sowie auf www.start-stiftung.de.

Kommentare sind geschlossen.