Kalender

Der aktuelle Kalender ersetzt Monats- und Jahresplan.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Externe Verlinkung zum Essenplan auf der Homepage unseres Anbieters Fa. Amelang (Luckau).

Kalenderwoche 21 - 24

Anerkannte UNESCO-Projektschule

unesco_logo_klein

Und zum letzten Mal eine Mail von der 10/3! Tag 4+5

Nach einem späteren Frühstück machten wir uns ganz entspannt auf dem Weg zum Doku-Zentrum zur einstündigen Bus -Video – Tour über das ehemalige Reichsparteitagsgelände. Auf dieser Fahrt wurde uns noch einmal bewusst, welchen wichtigen historischen Wert die Stadt Nürnberg in der Geschichte Deutschlands einnimmt. Die Bauten der NSDAP in ihrer anfänglichen Bauphase wirkten beeindruckend und mahnend auf uns.
Dem Wetter entsprechend folgte die Abkühlung im Stadionbad bei erneuten 33° C.
Ab dem späten Nachmittag konnte jeder seine Freizeit wieder selbst verplanen.
Am letzten Tag traten wir nach dem gemeinsamen Frühstück gegen 10 Uhr die Heimreise mit dem Bus an.
Die Schüler freuten sich, trotz der schönen Tage auf das Wiedersehen in ihren Familien.
Die Abschlussklasse 10/3
 

Prüfungsplan – mündliche Fremdsprachenprüfung Klasse 10

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Zeit vom 27.06. – 30.06.2017 finden die mündlichen Fremdsprachenprüfungen Klasse 10 statt.

Zeitplanung:

 

Stefan Michaelis

Gruß an die Daheimgebliebenen – besonders an unseren Verletzten: „ Wir denken oft an Dich, Du fehlst dem Team!“ TAG 3

Gegen 8.30 Uhr fuhren wir in Richtung Flughafen. Dort angekommen, zeigte man uns nach einem großen Sicherheitscheck den Albrecht Dürer Airport Nürnberg. Der Höhepunkt dieser Bustour war die Landung eines Jumbo- Jets (Boing 747) aus Amerika mit 580 Passagieren.
Im Anschluss fuhren wir direkt zum Abkühlen ins Stadionbad. Dort begeisterte uns besonders der 10 Meter Turm und das Massagebecken bei stolzen 34° C.
Am späten Nachmittag folgte die ersehnte Tour durch das Max-Morlock Fussballstadion. Besonders interessant fanden wir die Kabine des Stadionsprechers, den Rundumblick aus der Perspektive der Spieler (Rasenkante) sowie der Blick von unter dem Stadiondach aufs Spielfeld. Im Anschluss folgte die Fahrt zurück in die Innenstadt, wo der Abend allen zur freien Verfügung stand.
Es grüßt die 10/3

Ein gelungener Projekttag bei IKEA in Berlin Lichtenberg

Am 22.06.2017 trafen sich die Schüler des WPI WAT-Kurses der Klasse 9-1 früh auf dem Lübbener Hbf, um gemeinsam nach Berlin Lichtenberg zum neu eröffneten IKEA aufzubrechen. Gleich bekamen wir Aufgaben von Frau Lehmann für unser Projekt: „Wohnen, Wohnumfeld und Wohnbedürfnisse“ / Einrichten eines Jugendzimmers. Jeder wählte passende Möbelstücke für sein zukünftiges Jugendzimmer aus. Wir […]

Tag zwei in Nürnberg

Der zweite Tag stand ganz unter dem Motto “Ein harter Tag unter extremen Bedingungen“ Nach einem gemeinsamen Frühstück um 8.30Uhr gingen wir in den Kunstbunker Nürnbergs mit gefühlten 10°C. Herr Clements zeigte und berichtete uns bildhaft die Aufbewahrung von Kunstschätzen und das Leben der Nürnberger Bevölkerung in den Luftschutzbunkern während des 2.Weltkrieges. Danach besuchten wir […]

Nürnberg wir kommen – Abschlussfahrt der Klasse 10/3!!!!

Sind wir in der achten Klasse zur Klassenfahrt in unserem Landkreis(LDS) nicht weit von unserem Schulstandort/Heimatort entfernt gewesen und haben viel über das Leben auf dem Lande erfahren, so sind wir nun zur Abschlussfahrt gemeinsam in das Zentrum der Großstadt Nürnberg gereist. Tag 1. Pünktlich um 8 Uhr hielt unser Luxusreisebus vor der Schule. […]

Das Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“

Das Thema des heutigen Tages war „Stärkenentdeckung“. In Königs Wusterhausen konnten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in einem Erlebnisparcours ihre Interessen und Stärken erkunden. Im Oberstufenzentrum wurden vier Spielstationen (das „Labyrinth“, die „Sturmfreie Bude“, der „Zeittunnel“ und die „Bühne“) von den Jugendlichen zur Kontaktaufnahme mit dem Thema „Berufsorientierung“ besucht. Altersgerecht wurden die Themen […]

Maximilian im Bundesrat

Am Anfang des Jahres 2017 haben 4 Leute aus meiner ehemaligen Redaktion (Reporterkids aus Groß Köris) gemeinsam mit mir und vielen anderen Leuten von der Presse und aus dem Bildungsministerium einiger verschiedener Länder als Jury, die besten Schülerzeitungen der Länder bewertet und einen Gewinner für jede Kategorie gefunden. Hierzu wurden wir in verschiedene Kategorien eingeteilt […]

Ein Unterrichtsgang im Wahlpflicht WAT, der sich für die Schüler der Klasse 9-1 gelohnt hat

Der Wahlpflicht-Kurs WAT der Klasse 9-1 arbeitet zur Zeit an einem Projekt „ Wohnen, Wohnbedürfnisse und Wohnumfeld“. Dazu gehören auch wichtige Informationen von einer Bank. Die gaben uns die Mitarbeiter der Spreewaldbank e.G. Lübben (Herr Alexander Schoppe, Frau Jördis Kretschmer). Es war eine sehr interessante Diskussionsrunde. Hier konnten wir alle Fragen loswerden, die uns bedrückten.

[…]

Sport und Spaß bei über 30 Grad

Am Dienstag, den 30.05.2017 startete der Wandertag der Klasse 9/2 in Richtung Sportpark. Zur Stärkung des Zusammenhaltes der Klasse und der sportlichen Betätigung, nach dem Motto „Nur ein freier Geist kann gut Lernen!“ besuchten wir als Klasse, unter der Leitung von Frau Neumann und Frau Adam-Angermann, den Sportpark in Lübben. Vor Ort begannen wir den […]

Exkursion der AG Natur

Am 18. Mai 2017 fand die Exkursion der AG Natur zum Thema „Angeln mit Blick auf den Schutz der Natur“ statt. Treffpunkt am Morgen war der Bahnhof Lubolz! Eine überschaubare Gruppe von Schüler, ein Begleiter mit Versorgungsfahrzeug und der Leiter der AG (Herr Dümke) starteten von dort aus gegen 9 Uhr auf Fahrrädern Richtung Schönwalde. […]

Exkursion der AG „Kochen und Backen“ zur Schaubäckerei und Konditorei Klinkmüller in Luckau

Das war vielleicht ein erlebnisreicher Tag, der 24. Mai 2017!

Acht Schülerinnen und Schüler machten sich mit ihrer AG Leiterin Frau Elke Klatt per Bus auf den Weg nach Luckau. Nachdem wir uns die Altstadt angesehen haben, empfing uns Konditormeister Rene Klinkmüller und stellte uns die familieneigene Schaubäckerei vor. Dort drückten wir uns wortwörtlich die […]